Digitaler
Arbeitsplatz

Die notwendige Digitalisierung von Finanzinstituten bezieht sich insbesondere auf die Arbeitsweise der eigenen Mitarbeiter. Banken arbeiten mit einer Vielzahl unterschiedlicher Softwarelösungen, die nicht von überall zugänglich, darüber hinaus oft veraltet sind und innerhalb eines Prozesses den Wechsel zwischen verschiedenen Applikationen notwendig machen. Die Systempflege und -wartung sowie die hohen Reibungsverluste, die oft eine händische Datenübertragung erforderlich machen, sind für Finanzinstitute kostspielig und mindern die Effizienz des Arbeitsalltags. Mit dem fintus Cockpit bieten Sie Ihren Mitarbeitern einen digitalen Arbeitsplatz, der Daten aus verschiedenen Quellsystemen übersichtlich abbildet und die Sicht auf Daten, Dokumente und Prozesse vereint.
Die unternehmensweit einsetzbare Software umfasst die gesamte Prozesskette von Markt über Marktfolge und Risiko bis zum Kunden-Service-Center. Hierbei werden alle Prozessdaten mitsamt zugehörigen Dokumenten nachvollziehbar angezeigt und Prozesse idealerweise automatisiert.
Die fintus Process Engine automatisiert im Cockpit repetitive Vorgänge genauso wie die Postkorb- und Aufgabenverteilung, was für die Bankmitarbeiter eine erhebliche Arbeitsentlastung bewirkt.
Durch Reportings wird eine Einsicht in laufende Projekte und Prozesse gewährleistet, sodass das Management einen verlässlichen Überblick über alle wichtigen Kennzahlen erlangt, um entscheidungsfähig zu sein. Finanzinstitute erhalten mit fintus Cockpit einen digitalen Arbeitsplatz, der es ihnen ermöglicht, auf die stetig wachsenden Herausforderungen der Finanzbranche flexibel zu reagieren.

Zum digitalen Arbeitsplatz