Demo
Gewerbliche Kreditvergabe - Use Case Header

Use Case Gewerbliche Kreditvergabe

Automatisierte Kreditvergabe an kleine und mittlere Unternehmen (KMU).

Digitales und automatisiertes SME-Lending für Banken.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre gewerbliche Kreditvergabe optimieren, eigene Ressourcen schonen und für eine gesteigerte Kundenzufriedenheit sorgen.

Zusammenfassung

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) haben oft kurzfristigen Bedarf an Liquidität für Betriebsmittel, Investitionen sowie Unternehmensnachfolgen. Die Bearbeitungsdauer vom Erstkontakt mit der Hausbank bis zu einer vorbehaltlichen Angebotserstellung der Bank dauert oft Tage. Eine finale Zu- oder Absage zieht sich über Wochen und erfordert für beide Seiten einen nervenaufreibenden Verwaltungsaufwand mit viel Papierkram. Mit der fintus Suite automatisieren Finanzinstitute den gesamten Antragsprozess inklusive Kreditentscheidung sowie Legitimation und notwendige Auflagenabwicklung. Dank der Prozessautomatisierung und -digitalisierung erhalten Finanzinstitute den dringend notwendigen Wettbewerbsvorteil.

Hintergrund

In Deutschland gibt es über 3,5 Millionen kleine und mittlere Unternehmen – KMU (bis 50 Mio. EUR Umsatz pro Jahr). Damit stellen sie über 99 Prozent der deutschen Unternehmen dar, erwirtschaften jährlich einen Umsatz von über sieben Milliarden Euro und mehr als zwei Milliarden Euro Gewinn. KMU bilden das Rückgrat der deutschen Wirtschaft und stellen für Banken eine hochinteressante Zielgruppe dar, die besondere Bedürfnisse und Ansprüche besitzt. Für den kleineren Mittelstand (unter 5 Mio. EUR Umsatz pro Jahr), wie  Handwerksbetriebe, Agenturen oder andere Selbstständige, ist vor allem die Versorgung mit Liquidität der Grund, weshalb der zumeist kurzfristige Bedarf an Krediten entsteht.

Der Zugang zu Kapital ist für KMU häufig an bürokratische Hürden geknüpft. Der Besuch der regionalen Bankfiliale, der Nachweis der notwendigen positiven wirtschaftlichen Kennziffern, der Blick in die Vergangenheit und Zukunft sowie das stete Gefühl, in der Bringschuld zu sein, führen dazu, dass Anfragen und damit Vertriebschancen für Banken oft scheitern.

Das klassische Antragsverfahren bis zur Bestätigung und Auszahlung der Kreditsumme stellt sich als langwierig und äußerst intransparent dar.

So kosten die Legitimation, die Übermittlung von Unterlagen und Nachweisen sowie das darauffolgende Kreditscoring viel Zeit, welche die Betriebe im Einzelfall nicht haben. Die fehlenden Möglichkeiten, digital mit der Hausbank zu kooperieren, lässt so manchen Kunden an dem Willen zur Digitalisierung seiner vermeintlich tradierten Hausbank zweifeln.

Der hohe manuelle Arbeitsaufwand sowie geringe Kreditmargen sorgen dafür, dass die kleinteilige gewerbliche Kreditvergabe für Finanzinstitute selten profitabel und daher weniger im Fokus des Bankenvertriebs steht. Um die bedeutende Zielgruppe der kleinen und mittleren Unternehmen dennoch profitabel und reibungslos bedienen zu können, stehen regionale und überregionale Banken vor einer großen Herausforderung: Der Prozess der Kreditanfrage und -vergabe muss grundlegend optimiert sowie verändert werden.

Geschwindigkeit, Kundenzufriedenheit und geringer Aufwand führen auch bei niedrigen Kreditbeträgen zu relevanten Margen – die verbesserte Risikoprüfung zeitgleich zu geringen Ausfallrisiken. Nur so können Banken langfristig und zukunftssicher verlässliche Partner für den kleineren Mittelstand in Deutschland und Europa bleiben.

Positive Auswirkungen eines digitalen Kreditprozesses

  • Schnelle Dokumentenprüfung
  • Automatisierte Prozesse zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit
  • Minimale und skalierbare Gemeinkosten
  • Hohe Kreditmarge und reduzierte Ausfallraten
  • Positives Kundenerlebnis durch transparente und schnelle Prozesse

Die Lösung: Automatisierte Kreditvergabe mit der fintus Suite

Die Low-Code-Banking-Lösung der fintus Suite bedient sich modernster Technologien und Prozesse.

Angefangen von dem papierlosen Antragsprozess via digitalem Onboarding über die Dokumentenanalyse und -bewertung dank künstlicher Intelligenz bis hin zu modernen Legitimationsverfahren werden erfolgreiche Technologien von fintus und Technologiepartnern für eine vollständige Digitalisierung des Prozesses eingesetzt. Die Antragstellung ist zudem an die Bedürfnisse von Banken und Antragstellern gleichermaßen angepasst und bietet alle Möglichkeiten für eine vereinfachte und beschleunigte Bearbeitung von Kreditanfragen – und das ohne Austausch des Kernbanksystems.

Mit der fintus Suite lässt sich der Kreditantrag bis zur Entscheidung vollumfassend digital und automatisiert abwickeln.

Die Entscheidung kann binnen Sekunden – oder auf Wunsch manuell über den digitalen Kreditarbeitsplatz der fintus Suite – tagesaktuell getroffen werden. Die taggleiche Entscheidung verbessert das Kundenerlebnis, senkt den administrativen Aufwand und verhilft bei einem positiven Ergebnis den Antragstellern zur benötigten Liquidität.

Im Fall eines negativen oder bearbeitungswürdigen Ergebnisses der vorgeschalteten Prüfung, dem sogenannten PreCheck inklusive Dokumentenprüfung, ist eine manuelle Bearbeitung durch einen Kreditexperten notwendig. Der Experte erhält mit dem digitalen Kreditarbeitsplatz von fintus alle Informationen aufbereitet: Die Eingaben des Antragstellers, die Ergebnisse der externen Auskunfteien, die gelieferten Dokumente sowie das Analyseergebnis der Dokumenten-KI. Wichtigster Bestandteil der Bearbeitung ist der Hinweis, aufgrund welcher Konstellation der Fall zur Bearbeitung notwendig wurde, welche Informationen diese ausgelöst haben und welche Möglichkeiten der Bearbeitung und gegebenenfalls der positiven Votierung bestehen.

Daten sind der Schlüssel zum Erfolg und zu einer gelungenen Automatisierung.

Die Eingaben des Interessenten werden bereits während der Antragstellung, via Prüfungen auf Feld-Ebene und einer logischen Interpretation der Daten in Beziehung zueinander, automatisiert validiert. Externe Auskunfteien, wie unter anderem Creditreform, Schufa, KYC-Now und Clarilab, ergänzen dies mit belastbaren Informationen, welche die Anreicherung des Kreditscorings ermöglichen.

Digitaler Arbeitsplatz

Zuletzt folgt fallabhängig der digitale Kontoblick, der gerade bei kleineren Gewerbetreibenden eine Senkung des Betrugsrisikos ermöglicht. Eingelieferte Dokumente können mit den zuvor erhobenen und extern angereicherten Daten validiert und zur Bewertung herangezogen werden.

Die künstliche Intelligenz des Schwesterunternehmens finted übernimmt die Analyse von Steuererklärungen, Einnahmenüberschussrechnungen, kurzfristigen betriebswirtschaftlichen Auswertungen (BWA) und Bilanzen.

Das entsprechende Regelwerk ist Bestandteil des Scoring-Modells beziehungsweise Regelwerk der fintus Suite.

Automatisieren Sie Informationen aus Dokumenten bankfachlich – Zeit- und kostensparend mit der finted KI.

Dreh- und Angelpunkt ist das digitale Onboarding inklusive SelfService Portal. Das Portal bietet die Möglichkeit, Dokumente auszutauschen, mehrere Anträge parallel zu stellen, miteinander via Nachrichten zu kommunizieren, Legitimationsprozesse für Mitantragsteller und wirtschaftlich Berechtigte zu starten und natürlich die Verträge zu unterschreiben.

Neben dem digitalen Erstkontakt und der automatisierten Kreditentscheidung laufen die zukünftige Kommunikation, Kollaboration sowie eventuell vereinbarte Auflagen für das Darlehen während der Kreditlaufzeit unkompliziert und effektiv digital ab. Über das fintus SelfService Portal können Bankmitarbeiter unkompliziert weitere erforderliche Unterlagen anfordern, der Kunde diese bequem hochladen sowie direkt der künstlichen Intelligenz für die Analyse übergeben. Das SelfService Portal ist die Transparenzschicht zwischen dem Interessenten, Kunden und der Bank.

SelfService Portal

Vorteile der gewerblichen Kreditvergabe mit der fintus Plattform

  • Digitaler Antragsprozess für Interessenten und Bestandskunden
  • (Teil-)Automatisiertes Scoring und schnelle Entscheidung
  • Automatisierte, KI-basierte Dokumentenprüfung
  • Effiziente Kommunikation und Kollaboration über das SelfService Portal
  • Arbeitsentlastung für die Mitarbeiter in Markt und Marktfolge
  • Plattform für die Integration weiterer FinTechs und Datenlieferanten für die Verbesserung der Betrugserkennung und Risikobewertung
  • Kurze Produkt- und Innovationszyklen dank moderner Low-Code-Plattform

Das Ergebnis in Zahlen

90%
Automatisiert

automatisierte Kreditentscheidung im Schnitt bis zu 90% aller Anträge möglich

10
Minuten

für die Kreditantragstellung des Kunden (exkl. der Anforderung weiterer Informationen und Unterlagen sowie des KYC-Prozesses)

80%
Effizienter

Aufwandsreduktion in der manuellen Antragsbearbeitung von bis zu 80%

Ausblick

Durch den digitalen und automatisierten Ablauf des Antragsprozesses gewinnt die gewerbliche Kreditvergabe für Banken wieder an Bedeutung. Interne Ressourcen werden geschont und die zurzeit geringen Margen fallen aufgrund des geringeren Aufwands weniger ins Gewicht.

Die schnelle und verlässliche Abwicklung der Anfrage, Entscheidung und Auszahlung erhöht die Kundenzufriedenheit und die langfristige Kundenbindung.

Neben der Antragsprüfung und -entscheidung lassen sich weitere Abläufe und Prozesse durch die fintus Suite digitalisieren und optimieren.

Nahezu jeder repetitive Prozess kann mithilfe des SelfService Portals und des digitalen Arbeitsplatzes von fintus sowie der intelligenten Dokumentenanalyse von finted automatisiert werden. fintus ist spezialisiert auf die Bedürfnisse von Banken und Finanzdienstleistern.

Low-Code statt Development – vereinfachen Sie Ihr Projekt von Anforderung bis GO-Live!