Demo

Pressemeldung

Gesellschafterveränderung bei fintus

Deutschlands führender Low-Code-Banking-Plattform-Anbieter untermauert Wachstumsstrategie

Frankfurt, 23.11.2021

Die fintus GmbH hat heute eine Mehrheitsbeteiligung durch AnaCap Financial Partners bekannt gegeben. AnaCap ist einer der führenden Private-Equity-Investoren in Europa für den Technologie- und Finanzdienstleistungssektor. Das Unternehmen mit Sitz in London wird erhebliches Wachstumskapital bereitstellen und mit CEO und Gründer Benjamin Hermanns sowie dem zukünftig erweiterten Managementteam die europaweite Expansion der Low-Code-Banking-Plattform des FinTechs vorantreiben.

Dazu erklärt Hermanns: „Wir hatten zuletzt zahlreiche Anfragen und waren erfreut über das Interesse renommierter Investmentgesellschaften. Für uns war es wichtig, einen Partner zu finden, der die Finanzindustrie versteht und mit starkem unternehmerischen Denken auftritt. Mit AnaCap haben wir unseren Partner für das weitere europaweite Wachstum von fintus gefunden. Dabei kam uns die erfreuliche Entwicklung des Unternehmens der vergangenen Jahre zugute, auf die wir dank unserer Mitarbeiter:innen und Kunden verweisen konnten.

Im Geschäftsjahr 2021 werden wir ein Umsatzwachstum von 150% zum Vorjahr bei einer EBITDA-Marge von 40% und einem hohen Anteil wiederkehrender Software-as-a-Service-Verträge ausweisen. Mit der Erfahrung und Unterstützung von AnaCap werden wir unsere ehrgeizige Wachstumsstrategie fortsetzen und fintus als ein europaweit agierendes Unternehmen aufstellen. Unsere Kunden stärken mit unserer Plattform ihr Neugeschäft, optimieren mit dynamischen Pricings die Margensituation und ihre Prozesse. Darüber hinaus führen sie einen digitalen Bankarbeitsplatz ein und senken nachhaltig ihren personellen Aufwand.“

Seit Gründung der Gesellschaft 2017 positioniert sich fintus erfolgreich als Anbieter der Software-as-a-Service-Plattform (SaaS) für die Automatisierung und Transformation von Finanzdienstleistern und Banken. Gegründet im Herzen der Finanzmetropole Frankfurt und ohne die Unterstützung von Finanzinvestoren konnte fintus früh namenhafte Kunden gewinnen. Heute zählen bereits eine zweistellige Anzahl TIER 1-3 Banken in Deutschland zu den Kunden des Unternehmens.

Die fintus-Plattform deckt die Prozesse über den gesamten Lebenszyklus des Bankgeschäfts ab – vom Erstkontakt mit Kunden über die Kreditentscheidung bis zu der Bestandsführung. Der zentrale digitale Bankarbeitsplatz bildet dabei alle Informationen und Produkte für den Bankmitarbeiter ab, angefangen von der Kontoeröffnung bis in die Finanzierung komplexer gewerblicher Kreditengagements. Das erstklassige Produkt- und Kundenportfolio ist für fintus die Grundlage für das Wachstum in neuen Geschäftsfeldern und die internationale Expansion.

Die Technologie von fintus ergänzt bestehende, oft monolithische Kernbanksysteme und versetzt die Kunden von fintus in die Lage, sich mit der Low-Code-Plattform agil gegenüber Privatkunden und Gewerbekunden zu positionieren. Die einfache Verwaltung und Anpassung von Prozessen, die Software-Oberflächen und die Integration sämtlicher verfügbarer Informationen und Daten einer Bank in einer Plattform sowie gegenüber dem Bankanwender innerhalb einer Software-Oberfläche – dies alles sind wesentliche Innovationen.

Mit Low-Code-Banking reagieren Banken binnen Tagen auf Veränderungen anstatt auf lange Zyklen in der Software-Entwicklung angewiesen zu sein. Für die Implementierung der fintus-Plattform setzt das Unternehmen auf namenhafte Partner wie bspw. Accenture, Bearingpoint, SKS und weitere spezialisierte Implementierungspartner und Beratungsunternehmen aus der Finanzbranche.

Erfahrener Finanzinvestor mit Erfolgsgeschichte in Deutschland

Die DACH-Region ist AnaCap bereits gut bekannt – der Investition in fintus ging die Übernahme von WebID Solutions im September dieses Jahres voraus. WebID ist ein Technologiepartner von fintus und ein weiteres FinTech-Unternehmen in dem Porfolio von AnaCap, das führende digitale Identifikationslösungen für deutsche Blue-Chip-Unternehmen und Finanzinstitute anbietet. Diese jüngsten Akquisitionen folgen der bereits erfolgreichen Entwicklung eines weiteren Portfoliounternehmens, MRH Trowe („MRHT“), mit bisher elf ergänzenden Wachstumsakquisitionen als Teil einer beschleunigten Buy-and-Build-Strategie auf dem großen und fragmentierten deutschen Corporate Insurance Broking Markt. AnaCap wird darüber hinaus seine Erfahrungen aus der äußerst erfolgreichen Buy-and-Build-Strategie für das Zahlungsverkehrs-unternehmen heidelpay (jetzt „Unzer“) in Europa und aus dem anschließenden erfolgreichen Exit bei KKR nutzen.

Tassilo Arnhold, Private Equity Partner bei AnaCap, sagt dazu: „Wir freuen uns, mit Ben und dem Team zusammenzuarbeiten, um das nächste Kapitel der spannenden Wachstumsgeschichte von fintus voranzutreiben. Seit der Gründung im Jahr 2017 konnte fintus eine beeindruckende Liste von erstklassigen SaaS-Kunden gewinnen, was zu einem dreistelligen jährlichen Wachstum geführt hat. Es gibt nicht nur auf dem DACH-Markt noch viel Raum für Wachstum – angesichts der Mehrsprachigkeit und des geringen Codeaufwands der fintus-Software sehen wir großes Potenzial für die Skalierung des Geschäfts in ganz Europa. Wir werden beträchtliches Kapital investieren, um das Managementteam und die Organisation zu stärken, während wir gleichzeitig neue Vertriebskanäle aufbauen und auch opportunistische Buy-and-Build-Strategien in Anlehnung an unsere anderen erfolgreichen DACH-Investitionen verfolgen.“

Die Transaktion wurde auf Seiten der Gesellschafter von IEG – Investment Banking Group, eine führende globale Investmentbanking-Boutique mit Fokus auf den Internet- und Technologiesektor und von act AC Tischendorf, eine auf internationale Transaktionen fokussierte, renommierte Full-Service Wirtschaftskanzlei beraten. AnaCap wurde von GCA Altium (corporate finance), Proskauer Rose (legal advice – London) und Norton Rose Fulbright (legal advice – München) beraten.

 

AnaCap Financial Partners
www.anacapfp.com
AnaCap ist ein führender privater Investor im mittleren Marktsegment, der sich auf technologiegestützte Finanzdienstleistungen konzentriert.
Seit 2005 hat das Unternehmen über seine Plattform, die PE- und Kreditstrategien umfasst, ein Bruttovermögen von 5,2 Milliarden Euro aufgebracht und über 100 Primärinvestitionen in 16 europäischen Ländern und Indien getätigt. Wir arbeiten von 7 Büros in London, Luxemburg, Neu-Delhi, Mumbai, Mailand, Madrid und Lissabon aus.
Unser Name, AnaCap, definiert unseren Investmentansatz: „Analytik vor Kapital“. Unsere Investitionsentscheidungen beruhen auf einem disziplinierten, operativen und datengesteuerten Investitionsansatz, der von Minerva, unserer eigenen digitalen Intelligence-Plattform, unterstützt wird.
Wir sind ein aktiver Investor und generieren Werte im Bereich Private Equity durch unser intensives operatives Engagement und sorgfältig kalibrierte M&A-Programme, indem wir unsere umfassende Erfahrung als Investoren, Eigentümer und Betreiber im Finanzsektor nutzen. In ähnlicher Weise kombinieren wir in unseren Kredit- und Immobilienstrategien spezialisiertes internes Investment-Know-how mit einem aktiven Asset-Management-Ansatz, der sich auf die Zusammenarbeit mit erstklassigen Dienstleistungs- und Betriebspartnern konzentriert, die auf jede einzelne Investition zugeschnitten sind, wobei wir Daten während des gesamten Investment-Lebenszyklus auf intelligente Weise nutzen.

Autor:in

fintus GmbH
www.fintus.de
fintus ist die führende Low-Code-Banking Plattform in Deutschland. Mit fintus der cloud-basierten Software-as-a-Service Lösung hat bereits eine zweistellige Anzahl Kunden erfolgreich ihre Prozesse automatisiert und Ihr Geschäft transformiert. fintus hat sich erfolgreich als in Frankfurt beheimatetes FinTech mit Entwicklungsstandorten in Sofia und Cluj positioniert. Dank erfolgreicher Partnerschaften, wie zum Beispiel mit Accenture, BearingPoint, GFT und weiteren Beratungs- und Implementierungspartnern kann fintus auf einen umfangreichen Pool aus Experten für Kundenprojekte zugreifen. Namenhafte Finanzinstitute nutzen die fintus-Plattform für die Digitalisierung ihres B2B- und B2C-Geschäfts, die Kreditvergabe, Leasing, Factoring und die Bestandskundenbetreuung.
#weboostbanks