fintus Cockpit – die 360°-Sicht auf den Geschäftspartner!

Prozessrelevante Informationen aus allen Systemen für alle Abteilungen

Marktfolge zur manuellen Prüfung und Entscheidung der Engagements komplex B2B, B2C und konsortial

Für Ihre Marktfolge: zur manuellen Prüfung und Entscheidung der Engagements (B2B & B2C)

Service-Center für Wünsche Ihrer Kunden

Für Ihr Service-Center: um Wünsche Ihrer Kunden zu erfüllen, die sich nicht per Sales-Service oder Prozessautomatisierung lösen lassen

Sichtbarkeit und Transparenz über Volumen

Für Ihr Management: Sichtbarkeit auf Abteilungs- & Prozess-Ebene (Volumen, Rückstände, Optimierungspotenzial ...)

Markt- und Produkt-Management profitieren von der Transparenz in Bezug auf die internen Kosten

Für Ihr Markt- und Produkt-Management: Transparenz über interne Kosten, Durchlaufzeiten etc.

fintus Cockpit vereint alle relevanten Systeme – CRM, DMS, ECM ... – in einer Oberfläche

Das zentrale User-Frontend fintus Cockpit vereint CRM mit klassischen Kernsystemen, DMS bzw. ECM und weiteren Datenquellen in einer Oberfläche. Außerdem ermöglicht es die Abwicklung Ihres gesamtes Workflow-Managements sowie die Durchführung aller wichtigen Prüfungen. Dies ermöglicht diversen Bereichen der Bank ihre Tätigkeiten zentral und ohne großen Aufwand zu managen, denn der übliche Wechsel zwischen diversen Applikationen entfällt. In welchem Umfang die Softwarelösung jedoch genutzt werden soll, entscheiden Sie selbstOb für die komplette Sachbearbeitung und Kundenkommunikation, als digitaler Arbeitsplatz für alle anfallenden Tätigkeiten oder nur für die Antragsbearbeitung von Rot- und Gelb-Fällen. fintus Cockpit besitzt vielfältige Einsatzmöglichkeiten! In ihm können alle prozessrelevanten Dokumente und Informationen bankenweit abgerufen und bearbeitet, Handlungsempfehlungen eingestellt und Aufgaben zugewiesen werden. Als fester Bestandteil der fintus Suite wird das Frontend durch den fintus Process Orchestrator ausgesteuert. 

Mit ihm bestimmen Sie den Grad der Automatisierung Ihrer Geschäftsprozesse und welche Vorgänge zur Bearbeitung im fintus Cockpit landen. Angebunden an Ihr Kernbanksystem finden sich im Cockpit alle wichtigen Daten, die von Ihren Abteilungen für beispielsweise die Produktentwicklung, Marktanpassung, Analyse und Kundenabwicklung (…) benötigt werden. Dazu zählen beispielsweise alle Kunden- und StammdatenVertragsdokumente sowie die Beziehungen zu allen verbundenen Entitäten. Praktische Funktionen und das intuitive User Interface von fintus Cockpit erleichtern dabei Ihren ArbeitsalltagSo hilft die automatisierbare Aufgabenverteilung über Postkörbe (Push-Routing) dabei, Tasks den verantwortlichen Mitarbeitern zuzuweisen und ihre Auslastung zu steuern. Alternativ können sich Ihre Mitarbeiter (per Pull-Funktion) ihre Aufgaben in Eigenverantwortung ziehen und selbst priorisieren. Zusätzlich vereinfachen Textbausteine die Kundenkommunikation und diverse Konfigurationsoptionen die Einhaltung Ihrer Freigabeprozesse.

Das zentrale User-Frontend fintus Cockpit vereint CRM mit klassischen Kernsystemen, DMS bzw. ECM und weiteren Datenquellen in einer Oberfläche. Außerdem ermöglicht es die Abwicklung Ihres gesamtes Workflow-Managements sowie die Durchführung aller wichtigen Prüfungen. Dies ermöglicht diversen Bereichen der Bank ihre Tätigkeiten zentral und ohne großen Aufwand zu managen, denn der übliche Wechsel zwischen diversen Applikationen entfällt. In welchem Umfang die Softwarelösung jedoch genutzt werden soll, entscheiden Sie selbstOb für die komplette Sachbearbeitung und Kundenkommunikation, als digitaler Arbeitsplatz für alle anfallenden Tätigkeiten oder nur für die Antragsbearbeitung von Rot- und Gelb-Fällen. fintus Cockpit besitzt vielfältige Einsatzmöglichkeiten! In ihm können alle prozessrelevanten Dokumente und Informationen bankenweit abgerufen und bearbeitet, Handlungsempfehlungen eingestellt und Aufgaben zugewiesen werden. Als fester Bestandteil der fintus Suite wird das Frontend durch den fintus Process Orchestrator ausgesteuert. 

Mit ihm bestimmen Sie den Grad der Automatisierung Ihrer Geschäftsprozesse und welche Vorgänge zur Bearbeitung im fintus Cockpit landen. Angebunden an Ihr Kernbanksystem finden sich im Cockpit alle wichtigen Daten, die von Ihren Abteilungen für beispielsweise die Produktentwicklung, Marktanpassung, Analyse und Kundenabwicklung (…) benötigt werden. Dazu zählen beispielsweise alle Kunden- und StammdatenVertragsdokumente sowie die Beziehungen zu allen verbundenen Entitäten. Praktische Funktionen und das intuitive User Interface von fintus Cockpit erleichtern dabei Ihren ArbeitsalltagSo hilft die automatisierbare Aufgabenverteilung über Postkörbe (Push-Routing) dabei, Tasks den verantwortlichen Mitarbeitern zuzuweisen und ihre Auslastung zu steuern. Alternativ können sich Ihre Mitarbeiter (per Pull-Funktion) ihre Aufgaben in Eigenverantwortung ziehen und selbst priorisieren. Zusätzlich vereinfachen Textbausteine die Kundenkommunikation und diverse Konfigurationsoptionen die Einhaltung Ihrer Freigabeprozesse.

Fragen zu unserer Software-Lösung?
Für mehr Informationen können Sie sich an unseren Mitarbeiter Richard Malaczek wenden.

richard malaczek

Ich freue mich auf Ihre Nachricht unter:
E-Mail Icon richard@fintus.de

Am besten im Zusammenspiel mit fintus Suite

Nutzen Sie das volle Potenzial des fintus Cockpits in Kombination mit:

digitale kreditentscheidung

FINTUS ANTRAGSSTRECKE

fintus process orchestrator

FINTUS PROCESS ORCHESTRATOR

fintus Cockpit findet seine ideale Verwendung innerhalb der fintus Antragsstrecke – die Softwarelösung, die Banken ermöglicht, die hauseigenen Produkte online inklusive Vertragsabschluss anzubieten. Online-Kredite können so beispielsweise vollständig digital und automatisiert von Ihren Kunden abgeschlossen werden. fintus Cockpit wird hier für die Einsicht Ihrer Mitarbeiter verwendet und nur für die Bearbeitung von Gelb- und Rot-Fällen. Entspricht ein Antragsteller den Kredit-anforderungen, erfolgt der Vertragsabschluss komplett automatisch. Tut er dies nicht, beispielsweise aufgrund zu niedriger Bonität, taucht er als Aufgabe im fintus Cockpit auf. Ihrem Mitarbeiter werden alle angegebenen Daten und Dokumente aufgezeigt sowie ein Handlungsvorschlag unterbreitet. So kann geprüft werden, ob der Kunde für eine andere Finanzierungslösung in Frage kommt. Dies funktioniert dank der Automatisierung des gesamten Onboarding-Prozesses durch den fintus Process Orchestrator. Dies ist die fintus Process Engine,  die auf Basis des weltweiten BPMN- und DMN-Standards alle Module der fintus Suite sowie prozessrelevante Systeme steuert.